NHC Barhufplege

Naturalhoofcare nach Pete Ramey

IN DER BARHUFBEARBEITUNG GIBT ES UNTERSCHIEDLICHE BEARBEITUNGSARTEN.

Ich arbeite nach den Grundsätzen von Natural Hoof Care basierend auf den Erkenntnissen des amerikanischen Hufschmieds Pete Ramey.

Diese Methode orientiert sich an dem Vorbild von wild lebenden Pferden. Der dort vorkommende Abrieb und die Selbstregulierungsmechanismen werden auf unsere Hauspferde angepasst und übertragen. Dadurch bekommt der Huf seine individuelle Form von selber.

NHC hat kein festes Schema, jedes Pferd wird individuell beurteilt und die Bearbeitung den Signalen jedes einzelnen Hufes angepasst.

Mein Ziel ist es dem Pferd zu einem gesunden Barhuf zu verhelfen oder gesunde Hufe gesund zu erhalten. Das Pferd soll freudig, locker und schwungvoll laufen können.

Auch betrachte ich die Hufe ganzheitlich. In die Hufbearbeitung fliessen die Vorgeschichte und Alter des Pferdes, die Untergründe mit denen das Pferd am Meisten in Berührung kommt, Nutzung, den Gesundheitszustand, die Haltungsbedingungen und die Fütterung.

Bearbeitungsintervall

Für Barhufpferde ist eine regelmässige Hufpflege sehr wichtig. Gesunde Hufe können einen Bearbeitungsintervall von 6- 8 Wochen haben. Korrektur oder kranke Hufe wie Hufrehe sind kürzere Abstände sinnvoll. Das Ziel ist es, dass die Hufe ihre Länge und Form (fast) konstant erhalten können. Wenn Hufe zu lang werden, verformen sie sich oder brechen ab. Durch regelmässige Hufpflege werden Fehlstellungen korrigiert oder zumindest eine Verschlimmerung verhindert. Wenn ihr Pferd Hufschuhe zum Ausreiten braucht, ist eine regelmässige Hufbearbeitung wichtig damit der Hufschuh immer passt. Wird der Schuh zu eng kann es zu Druck oder Scheuerstellen führen, was dem Pferd Schmerzen verursacht.

Umstellung auf Barhuf

Die Zeit für die Umstellung auf Barhuf ist ganz unterschiedlich. Sie kann bis zu 6 Monate oder länger dauern. Wichtig ist, dass sich die Hufe zum Barhufreiten gut entwickeln können und ein gesundes Horn nachwachsen kann. Einige Pferde brauchen immer und einige brauchen nur vorübergehend Hufschuhe. Während der Umstellung sollte das Training anfangs angepasst werden.

Um ein Barhuf gesund und leistungsfähig zu sein braucht das Pferd:

Viel Bewegung

Optimale Fütterung

Artgerechte Haltung

Regelmässige Hufpflege

Bearbeitung des Strahls

Beim Strahl wird bei Natural Hoof Care nur das Nötigste weggeschnitten. Es werden nur Lappen weggeschnitten welche Bildung von Taschen für Bakterien und Pilze begünstigen. Ein grosser kräftiger Strahl ist für barhuflaufende Pferde sehr wichtig. Er dient zur Stossdämpfung und ist beteiligt am Hufmechanismus. Daher ist es wichtig, dass der Strahl beim Laufen permanent Bodenkontakt hat. Durch den Bodenkontakt wird er durchblutet und kann sich dadurch gut nachbilden.